Im Nacken oder an jeder anderen Region des Körpers: Eine Blackroll Faszienrolle sorgt für Wohlbefinden.

Faszienrolle: Eine Rolle aus Schaumstoff für’s perfekte Training

Faszienrolle: Eine Rolle aus Schaumstoff für’s perfekte Training

Wozu der Hype um die Faszienrolle? Welche Rolle soll ich für mein Training kaufen? Was ist eine Blackroll? Warum heißen die Rollen für die Faszien auch „Massagerolle“? Und wofür sind Faszien eigentlich da? Lesen Sie sich in wenigen Minuten schlau. Extra: Pure Entspannung für Büro und Feierabend mit der richtigen Faszienrolle.

Training effektiv: So weisen Sie Orangenhaut in ihre Grenzen.

Cellulite adé: Auch für die Oberschenkel ist eine Faszienrolle gut. Straffen Sie das Gewebe und lösen Sie verklebte Faszien.

Das Ziel des Faszientrainings ist es, dass Bindegewebe um die Muskeln und Sehnen, die Faszien, zu dehnen. Auch die Massage spielt hierbei eine wichtige Rolle. Dabei strömt mehr Lymphflüssigkeit durch, und ein schmerzhaftes Verkleben soll verhindert werden. Regelmäßige Übung ist hierbei wichtig. Auch der Bewegungsspielraum der Gelenke soll mit dem Faszientraining auf dem Schaumstoff vergrößert werden. Die Faszienrolle hilft dabei: der Trainingseffekt für die Faszien wird von vielen Sportlern als absolut entspannend und mobilisierend beschrieben. Sie berichten, am nächsten Tag ohne Schmerzen weiter trainieren zu können und ihre Übung durchzuführen. Zwar ersetzt die Faszienrolle eine Massage nicht, aber dennoch kann mit jeder Übung das Bindegewebe trainiert werden. Ihre Fitness wird es Ihnen danken.

Was sind Faszien?

Die Faszien sind ein Bindeglied zwischen Bändern und Sehnen. Es handelt sich um ein Bindegewebe in Netzform. Unsere Muskeln sind von außen damit umhüllt. Eine Aufgabe der Faszien ist die Schmerzübertragung an das Gehirn. Sind diese verklebt, ist dies oft der Grund für Schmerzen. Der Härtegrad einer Massagerolle ist daher sehr entscheidend über den Erfolg oder Misserfolg der Übung, die Sie damit durchführen. Es gibt verschiedene Härtegrade.

Welche Faszienrolle ist die Richtige?

Die Auswahl für diese, auch Blackroll* genannten, Helfer für die Faszien ist riesig: Es gibt sie für alle Anwendungsbereiche, ob Nacken, Beine oder Rücken. Und zwar in allen Farben und jeder Form – Faszienrollen sind vielfältig einsetzbar und für die unterschiedlichsten Anwendungen zu gebrauchen. Dasselbe gilt für die Black Roll (die es in allen erdenklichen Farben, also nicht nur in schwarz oder als Blackroll-Orange gibt). So gestalten Sie Ihr Training effektiv und sorgen zeitgleich für eine gelungene Massage Ihrer Faszien. Was die Farben angeht: Es ist völlig egal, ob die Black Roll schwarz oder als Blackroll-Orange oder in der Mini-Version bei Ihnen daheim ankommt – Nicht die Form ist ausschlaggebend. Wichtig ist, dass die Massagerolle ihren Zweck erfüllt und Ihre Fitness steigert. Dasselbe gilt für Gymnastikbälle. Auch hier ist die Auswahl umfangreich. Der bekannteste Vertreter der Faszienrolle ist natürlich die Blackroll – das Original, aber auch die Pinofit Faszienrolle. Das liegt aber daran, dass der Markenname eben weiter verbreitet ist.

Der Allrounder

Die einfache Rolle ist durchaus soft. Sie hat wenig Widerstand und ist für Anfänger und schmerzempfindliche Personen gedacht. Ein solches Produkt eignet sich gut für den Alltag, um Stress abzubauen. Aber auch vor dem Sport, um den Körper aufzuwärmen, erfüllt sie ihren Zweck. Dabei wird außerdem für eine gute Durchblutung gesorgt. Das Bindegewebe wird entklebt und ist so bestens elastisch vorbereitet auf das anstehende Training.

Rolle mit Relief

Eine andere Variante ist eine klassische Faszienrolle mit Relief. Sie ist innen oft sehr hart und auch die zöpfchenförmigen Profile in und gegen die Rollrichtung sind nicht sehr weich. Die Noppen und Rillen unterstützen den Massageeffekt ohne zusätzlichen Kraftaufwand. Diese Rolle ist für Menschen mit durchschnittlichem Schmerzempfinden geeignet. Auch sehr leichtgewichtige Personen profitieren von dem Profil. Interessanterweise ersetzten die Profilteile quasi die Therapeutenhände. Dabei sind die länglichen Reliefs die Finger und die Noppen ahmen den Druck eines Daumens nach. Ein Faszienrollen Test kann Aufschluss bringen.

Lang oder kurz?

Es gibt unterschiedlich lange Faszienrollen. Sie sollten in erster Linie nach der Breite des Rückens ausgewählt werden. Die Form spielt ebenfalls eine Rolle. Wer es besonders komfortabel mag, kauft ein Set von Blackroll (das Original) und hat so für die Rückenmassage ein langes Exemplar und für die Beine und Arme eine kürzere Version. Für gezieltes Training ist dies sehr hilfreich. Viele Massagerollen bestehen übrigens aus Ethylen-Vinyl-Acetat-Schaum, kurz EVA-Schaumstoff.

Noppen und Tiefenwirkung

Noch eine Variante sind solche mit abgerundeten Spitzen. Sie sollen eine Triggerpunktmassage nachahmen. Dabei ist es wichtig, dass in der Mitte einer solchen Rolle eine Noppenaussparung für die Wirbelsäule eingearbeitet ist. Diese Rollen sind in der Regel ziemlich hart. Für Anfänger und Menschen mit hohem Schmerzempfinden sind sie wenig geeignet. Denn die Noppen dringen relativ weit in das Gewebe ein. Viele solcher Produkte sind so gearbeitet, dass sie bei einem gewissen Rolltempo eine Art Vibrationseffekt mimen.

 

Auch andere Hersteller liefern perfekte Ergebnisse für Ihre Übung mit dem Gerät und lösen zuverlässig Verklebungen. Der Härtegrad sollte jedoch stets beachtet werden. Ein weiterer Vorteil der etwas preisintensiveren Massagerollen*: Die Massage ist sanft und unterstützt Ihre Übung auf hohem Niveau. So gelingt das Faszientraining perfekt.

Bei Amazon finden Sie eine große Auswahl dieser Helfer für Ihr Training der Faszien. Achten Sie dabei auf die Bewertungen der Blackroll! Nicht jede Faszienrolle hält, was sie verspricht. In der Regel sind es die anderen User, die vorab Informationen über diese Massagerollen geben können. Sie geben Aufschluss, wie und ob überhaupt die Rolle ihren Dienst erfüllt hat oder nicht.

Wichtig sind auch die Übungen, die Sie durchführen können. Dazu finden Sie im Internet viele kostenlose Beispiele, wie Sie die Blackroll effektiv einsetzen und mit Ihrer Massagerolle Ihr Bindegewebe sanft und effektiv lösen können. Massage-Fans kommen voll auf Ihre Kosten.

Video: Die Sendung Quarks & Co. erklärt genau, was Faszien sind.

Massagerolle: Die Minirolle für Arme und Füße

Massagerollen im Mini-Format, so genannte „Minirollen“, sind für Füße und Arme gedacht. Hier gibt es auch Blackroll Ball und Doppelballrollen für die gezielte Behandlung einiger Körperregionen. Auch hier liefert die bekannte Blackroll sehr gute Ergebnisse. Als Anfänger ist aber jeder mit einer einfachen glatten, mittelharten Faszienrolle bestens bedient.

Wer gegen Hallux Valgus vorgehen will, profitiert von einem Faszienball. Auch den bekommen Sie unter dem Markennamen „Blackroll“. Ob in knallbunt, mit Punkten, schwarz oder als Blackroll-Orange – das Auge trainiert mit. Wichtig ist, dass Ihre Fitness gesteigert und das Faszientraining effektiv unterstützt wird.

Apropos Ball: Eine tolle Kombination, ist das Verwenden eines Gymnastikballs mit einer kleinen Faszienrolle. Diese Massagerolle hat den Vorteil, dass sie leicht zu verstauen ist und im Schrank keinen großen Platz weg nimmt.

Podcast: Was ist eine Faszienrolle?

Nach einem langen Bürotag schmerzt der Rücken. Die Füße sind schlecht durchblutet und die Beine schwer vom langen Sitzen. Sitzen Sie bei der Arbeit bereits auf einem Gymnastikball? Herzlichen Glückwunsch! Ihr Körper wird es Ihnen danken. Sie können noch mehr tun und werden vor allem nie wieder kalte Füße haben. Ziehen Sie öfter mal die Schuhe unterm Tisch aus und gönnen Sie sich bei der Arbeit eine Fußmassage. Dazu einfach eine Minifaszienrolle unter die Fußsohle legen und gleichmäßig in unterschiedlichem Tempo vor- und zurückrollen. So kommt die Durchblutung in Schwung. Davon profitiert sogar Ihre kognitive Leistungsbereitschaft.

Sie arbeiten im Stehen? Dann gönnen Sie sich diese Ganzkörperentspannung einfach zu Hause vor dem Fernseher. Nach einigen Tagen Eingewöhnung wollen Sie garantiert nicht mehr auf Ihr neues Abendritual verzichten.

Was sagt die Medizin dazu? 

In allen Formen, Größen und Faben: Faszienrollen helfen dabei, dass Sie fit bleiben.

Massageball, Faszienrolle oder Blackroll – Bleiben Sie fit!

Sportmediziner sagen, die Faszien würden beim Training automatisch mittrainiert. Es gibt aber keine Studie, die belegt, dass das Training Unsinn sein soll. Aktuell muss sich also auf die Aussage der Nutzer verlassen werden und die wollen nicht mehr darauf verzichten. Physiotherapeuten nutzen die Schaumstoffrolle bereits seit längerem erfolgreich.

Es gibt nichts Wünschenswerteres als entspannte Muskeln, eine gute Durchblutung und Schmerzfreiheit! Mit einer Faszienrolle können Sie zu Hause mit wenigen Übungen dieses Ziel langfristig erreichen. Auch wenn die Effizienz bisher nicht wissenschaftlich bewiesen ist, wer will schon die Gelegenheit zur Selbstmassage ausschlagen? Welcher Sportler will nicht am nächsten Tag ohne Verspannung weiter trainieren? Genau – also losgerollt! Ob mit Blackroll in schwarz oder als Blackroll-Orange – der Grund ist völlig einerlei: Was für Ihren Trainingserfolg beim Faszientraining zählt, ist der richtige Härtegrad. 

Bewegung und Sport: Das Geheimrezept für Ihre Fitness

Faszien Übungen zahlen sich aus! Es braucht gar keinen Faszien-Trainer um erfolgreich zu sein. Und Geld spart das eigene Faszien-Training auch  noch.

  • Oberer Rücken
  • kleine Rolle
  • Blackroll DuoBall
  • Blackroll Groove
  • Mini-Rollen
  • Faszienroller Wave 

Die eigene Fitness steigern Sie mit nahezu allen Modellen. Unabhängig davon, ob das Modell von Tchibo, Pinofit Faszienrolle* oder als Faszien-Set angeschafft wird – achten Sie nur darauf, dass die Selbstmassage-Rolle frei von chemischen Treibmitteln ist. Die Blackroll Faszienrolle und die Blackroll Faszienrolle Standard und die Blackroll Faszienrolle Mini bringen diese Eigenschaften mit sich. Auch die Pinofit Rolle erfüllt diese Eigenschaften.

Vom Preis unterscheiden sich die  Rollen natürlich voneinander. Günstig ist oft aber auch rausgeschmissenes Geld. Achten Sie daher nicht nur auf die Farbe der Blackroll. Auch wenn der Name „Black“, also „schwarz“ vermuten lässt, dass es die Faszienrollen nur in dieser Farbe gibt – googeln Sie doch einmal den Begriff „Graffiti New Style“ 😉

Körper, Sport, Selbstmassage: Für den Rücken ein entspannender Effekt

Ob weich, ob die harten Rollen mittlerer Härte die ganz harten Rollen, Standard oder für Ihr Pilates-Training – mit einer Faszien-Rolle zum günstigen Preis tun Sie Ihrem Körper etwas Gutes. Nicht nur Ihr Rücken wird profitieren, sondern es werden auch Verspannungen in anderen Körperregionen gelöst. Der Trainingseffekt ist hoch: Schmerz und Verklebungen lösen sich leicht. Selbstverständlich sollten Sie sich nicht nur auf das Training mit Ihrer Roll verlassen, sondern auch ausreichend Sport betreiben. Denn auch wenn die Selbstmassage einen positiven Effekt zum günstigen Preis bietet – Bewegung ist das A und O. Entsprechend hoch ist Ihr Erfolg! Im Internet gibt es viele Trainingsanleitungen auf DVD – informieren Sie sich! Viele Hersteller liefern zu ihrem Massageball auch gleich eine Anleitung, wie Verspannungen behandelt werden können. Pilates in Verbindung mit einer Faszien-Rolle oder einem Massageball zahlt sich besonders aus. Im Gegensatz zur Behandlung beim Physiotherapeuten sogar zu einem günstigen Preis.

Im Nacken oder an jeder anderen Region des Körpers: Eine Blackroll sorgt für Wohlbefinden.

Wohltat für den Nacken: Eine Faszienrolle sorgt für Entspannung.

Eine Sache noch: Vorsicht Schadstoffe!

Beim Kauf müssen Sie unbedingt darauf achten, ob Schadstoffe enthalten sind. Gerade bei billigen Produkten, die sehr weich sind und nicht dem Standard entsprechen, ist das oft der Fall. Dann wird das Training mit Ihrem Massageball alles andere als Gesund. Denn durch die Bewegung wird Wärme erzeugt und die giftigen Teilchen können sich noch besser lösen. Ein Ökosiegel ist ein guter Hinweis auf vernünftige Qualität. 

Fazit

Selbstmassage für den Rücken sollte nicht nur eine Frage vom Preis sein. Schmerz können Sie gut selbst behandeln, wenn Sie auf den Härtegrad Ihrer Faszienrolle achten. Auch das Abnehmen ist damit möglich. Mit einem höheren Härtegrad erreichen Sie eine intensivere Bearbeitung der Muskulatur. Jedoch ist das von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Der Duo-Ball ist besonders für die Partie entlang der Wirbelsäule geeignet. Aber auch im Nacken leistet er gute Dienste.

Eine Mini-Faszienrolle lässt sich leicht im Gepäck verstauen. Der ultimative Tipp, wenn Sie auf Reisen sind. Achten Sie auf eine geringe Härte als Anfänger.

Die Blackroll-Orange ist das wohl hilfreichste Produkt. Hier ist die Qualität hoch, der Preis angemessen und die Behandlungserfolge effektiv. Außerdem wichtig: Kostenloser Versand! Aber das ist bei Amazon in der Regel ja ohnehin gegeben.

Hier gibts das Original:

Google Maps: Die Blackroll wird im baden-württembergischen Frickenhausen hergestellt.