Schwanger mit Gymnastikball? Aber klar!

Gymnastikball auch während der Schwangerschaft?

Der Beckenboden wird im Rahmen einer Schwangerschaft (und auch in fortschreitendem Alter) mehr beansprucht. Mit einem Gymnastikball können Sie den Beschwerden vorbeugen und sich sogar effektiv auf die Geburt vorbereiten. Rückenschmerzen und Kopfschmerzen – mit einem Gymnastikball beugen Sie vor. Und: Ihr Kind bemerkt die Bewegung ebenfalls. Eine Win-Win-Situation für Mama und Kind. Selbstverständlich soll sich eine werdende Mutter bewegen. Sie müssen nicht bis zu Geburt auf der Couch liegen. Bleiben Sie in Bewegung. Schwangerschaftsgymnastik …

Aufwärmübungen und Dehnen vor dem Training

Wie wird ein Gymnastikball aufgepumpt?

Nun ja, die Antwort ist einfach: Mit einer Luftpumpe wird er aufgepumpt! Nur liefern viele Hersteller die Pumpe nicht direkt mit. Sie sind also gezwungen, sich eine neue als Zubehör zu besorgen. Deshalb sollten Sie darauf achten, sich nach einem Gymnastikball umzuschauen, der bereits alles Zubehör beinhaltet. Außerdem gibt es noch sehr viel mehr Dinge, die Sie beim Kauf eines Gymnastikballes im Vorfeld mit einkalkulieren sollten. Wollen Sie nicht nur auf dem Gymnastikball trainieren, sondern …